Flugplatzrennen bei Nacht in Luneort/Bremerhaven
19.06-20.06.2009

Es war endlich wieder soweit. Holger Vogel hat zum 3. mal zum 2-Taktrennen in Luneort eingeladen. Da es im letzten Jahr trotz des fiesen Regens so viel Spaß gemacht hatte, sind wieder hingedüst. Deses mal waren 35 Stück 2-Takter in der Klasse bis 25 PS angemeldet. Aus der 50-er Fraktion sind es 11 Mopeds aus dem mittlerweile großen Bekanntenkreis geworden. Es waren auch 2 Neue dabei. Kalle mit seiner Hercules Ultra80 und mein Sohn Henning auf der Kreidler Nummer 119. Die hatten beide schon Lampenfieber und waren richtig nervös.

Also am Donnerstag abend war Anreise. Da unser Kreidler-Werkstattwagen erst um 20Uhr Feierabend hatte sind wir entsprechend spät, so gegen 23 Uhr dort eingetroffen. Also schleunigst das Zelt aufbauen, einen kleinen Schluck trinken und dann ab in die Falle! Am nächsten Morgen kam dann die Überraschung. Wie gewohnt, es regnete wieder. Aber so stark, das einige Zelte und eigentümliche Aufbauten es nicht durchhielten. Der Vorteil, in der Nähe gab es einen Baumarkt, die eine plötzliche Nachfrage nach Pavillons hatten ;-)).
Aber der Wettergott meinte es gut mit uns. Danach schien wieder die Sonne mit einem permanenten blauen Himmel.

Holger kam vorbei wir sollten schon gegen 12 Uhr auf die Strecke, da das Fernsehen einen Film drehen wollte. Also sagten wir nicht NEIN. Einstellfahrten waren ja notwendig. Der Tag lief ansonsten gemütlich ab. Die Abnahme war auch sehr locker und entspannt. keiner hatte es Eilig. Es paßte alles.
Am Samstag ging es dann richtig los. 3 Testfahrten waren vorgesehen. Die Mopeds hielten gut durch. Es gab keine Ausfälle. So konnten wir enstpannt an das Essen denken, denn wir sollten erst gegen 23Uhr starten. Das Wetter blieb trocken. Alle Mopeds sind auch in der Nacht gut gelaufen. Leider hat es kurz vor Schluss bei Henning den Kupplungskorb zerrissen. Der Zylinder hatte wohl zu viel Druck.
Nach dem Rennen gab es noch eine Klönrunde, denn wir hatten noch Besuch bekommen. Unser Crossfahrer Frank kam noch vorbei. So gab es dann noch ein paar Bier und dann ging es um 3 Uhr ab in die Kiste. Nach dem morgendlichen Frühstück sind wir dann in aller Ruhe nach Hause gezogen.
Unseren beiden Neuen hat es sehr viel Spaß bereitet. Die werden auf jeden Fall nächstes Jahr wieder mit dabei sein!!!

Hier ein paar Filmchen

Luneort1

Luneort 2

Luneort3

Gruß Harald